Wir kümmern uns im Sie

Pflege

Aus einem Altersruhesitz für die Schwestern der Kongregation der Franziskanerinnen ist aus dem Haus Bethanien vor rund 10 Jahren ein Wohn- und Pflegeheim geworden. Unter die Ordensschwestern mischen sich nun weltliche Bewohnerinnen und Bewohner und geben dem Ort einen neuen Charakter.Zu Anfang war dies für alle Seiten nicht ganz einfach. Jeder musste sich auf den anderen zu bewegen. Auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter war dies eine ganz neue Herausforderung.

Es ist uns wichtig, dass sich unsere Schwestern und Bewohner gut umsorgt und in ihrer Individualität respektiert fühlen. Wir bieten Vertrauen und Wertschätzung und vermeiden unnötige Wechsel im Pflegeteam. So entsteht zwischen unseren Bewohnerinnen und Bewohnern und den für sie zuständigen MitarbeiterInnen eine persönliche Beziehung. Uuml;ber die standartisierten Abläufe der professionellen Pflege hinaus, fördern wir die Eigenständigkeit und spezifischen Fähigkeiten sowie die Interessen jedes Einzelnen.

Die Leitung des Pflegebereichs teilen sich Marianne Belter und Iris Lehmann, Stellvertretung ist Selina Ruthenberg.

Langzeitpflege

Mit zunehmender Pflegebedürftigkeit werden die Möglichkeiten, zu Hause professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen und von pflegenden Angehörigen betreut zu werden, schwieriger. Daher bietet die Langzeitpflege im Rahmen einer stationären Pflege und Betreuung hilfsbedürftigen Menschen die notwendige Hilfe.

Sie erhalten hier eine Rund-um-Versorgung, d. h. Angebote der Betreuung und pflegerischen Versorgung in allen Lebensbereichen wie Ernährung, Körperpflege, soziale Kontakte etc. Für Pflegebedürftigen wird durch den Einsatz zusätzlicher Kräfte die Betreuung intensiviert und die Lebensqualität verbessert. Dadurch wird die Kommunikation mit anderen Menschen gefördert, Alltagsaktivitäten unterstützt und mehr Teilhabe am Leben der Gemeinschaft ermöglicht.

In ihrem neuen Zuhause können Sie Gäste empfangen. Die Ausrichtung von Familienfeiern ist möglich. Und nicht zuletzt wurden schon viele neue Freundschaften im Haus Bethanien geschlossen.

Kurzzeitpflege

Im Haus Bethanien bieten wir auch Pflegebedürftigen vorübergehend die Möglichkeit, bis zu 42 Tage im Jahr stationär bei uns zu sein. Der nötige Antrag bei der Pflegekasse muss vorher gestellt werden, um die Kosten zu decken. Unsere Einrichtung ist von der Pflegekasse für zwei Kurzzeitpflegeplätze zugelassen.

Wie bei den Langzeitplätzen steht auch bei der Kurzzeitpflege rund um die Uhr ein erfahrenes Team bereit. Darüber hinaus arbeiten wir mit Ärzten, Zahnärzten, Krankengymnasten, Ergotherapeuten etc. zusammen, die zu uns ins Haus kommen.

Menü